Terrasse im SommerPassivhäuser sind Gebäude, in denen eine behagliche Temperatur ganzjährig ohne aufwändiges Heiz- bzw. Klimatisierungssystem zu erreichen ist. Sie bieten einen erhöhten Wohnkomfort bei einem Heizwärmebedarf von weniger als 15 kWh/(m²a) und einem Primärenergiebedarf (einschl. Warmwasser u. Haushaltsstrom) von unter 120 kWh/(m²a). Dabei werden weitgehend passive Techniken eingesetzt.

Unser ökologisches „Passivhaus mit EnergiePlus“ besticht nicht nur durch seinen polygonalen, dem Sonnenstand ausgerichteten Grundriss, sondern auch durch sein innovatives Energiekonzept.

Es trägt auch den Namen „Haus der Zukunft“!

Seit September 2009 bewohnen wir unser Haus, das regelmäßig unter verschieden Themen für Sie zur Besichtigung geöffnet ist.
Ziel dieses Projektes ist, zu zeigen, dass man mit geringem finanziellen Mehraufwand (dieser wird sich in kürzester Zeit amortisiert haben), mit wenig Energiebedarf, ein Haus zu bauen, ohne auf eine attraktive  moderne Bauweise und auf die Verwendung ökologischer Baustoffe zu verzichten. Auch bei der Innenarchitektur sind ökologische Baustoffe für die zum Beispiel Wand- und Fußbodengestaltung verwendet worden.
Einen zusätzlichen Energieüberschuss erwirtschaften wir durch die Installation einer Photovoltaikanlage.
Wichtig war uns,  individuell auf unsere Bedürfnisse ein Haus zu entwerfen, das sich dem jeweiligen Grundstück anpasst. So gewinnen wir den energieeffizientesten Nutzen für das Energiekonzept.

Unser Konzept bzw. Entwurf haben wir uns durch das Passivhaus Institut Darmstadt zertifizieren lassen.
Das Passiv- und EnergiePlushäusern die Zukunft gehört, daran zweifelt heute wohl niemand mehr. Die Zeit der fossilen Energie neigt sich dem Ende. Umso wichtiger war es uns, den Energiebedarf für Heizung und Warmwasser ganzjährig ausschließlich durch kostenlose Sonnenenergie abzudecken.